Testata Elementi di Protezione.jpg

Integrierte Politik in Sachen Qualität | Sicherheit | Umwelt | Ethik

1
ZWECK UND ANWENDUNGSBEREICH
Dieses Dokument beschreibt den Pflichtenkodex, den Verhaltenskodex, die Vision und die Politik in puncto Qualität, Sicherheit und Umwelt, damit sich alle betroffenen Parteien ein Bild von den von der Unternehmensleitung befürworteten und sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens MASPICA SPA vertretenen Werte, das Engagement und die Grundsätze, machen können. 
 

2
VORWORT
Maspica s.p.a. ist das führende Unternehmen im Bereich von Funktionsschuhen mit eingespritzter Sohle und garantiert Produkte, die in Sachen Qualität stets den Schulterschluss mit der fortschreitenden Technologie und den neuen Marktanforderungen sucht. Die Mission von Maspica s.p.a. liegt in der Bereitstellung von hochwertigen und vollständigen Produkten, die die steigenden Erwartungen der Verbraucher erfüllen können.
Diese Mission verfolgen wir unter strikter Beachtung der Grundsätze von Ethik, Korrektheit, Loyalität und Transparenz. Aus diesem Grund sind alle Tätigkeiten des Unternehmens rechtmäßig, im Rahmen des fairen Wettbewerbs, ehrlich, integer, korrekt und in gutem Glauben sowie im Interesse der Kunden, der Angestellten, der Handels- und Finanzpartner und der Gemeinschaften, in denen das Unternehmen tätig ist.
Maspica s.p.a. sieht die Anwendung dieses Ethik- und Verhaltenskodex, in dem eine Reihe an Grundsätzen und Regeln enthalten sind, als seine Pflicht an, deren Einhaltung vonseiten der Zielgruppe für gute Arbeitsabläufe, Zuverlässigkeit und den guten Ruf von Maspica s.p.a. von grundlegender Bedeutung sind.
Alle für das Unternehmen tätige Personen sind ausnahmslos bestrebt, diese Grundsätze einzuhalten und sie im Rahmen der eigenen Funktion und Verantwortung einhalten zu lassen. Die Überzeugung, zum Vorteil oder im Interesse des Unternehmens zu handeln, kann keine Handlungen rechtfertigen, die diesen Grundsätzen widersprechen.
Der Ethikkodex prägt sowohl die internen als auch die externen Geschäfte, die Verhaltensweisen und die Beziehungen von Maspica s.p.a. anhand folgender grundlegender Werte:
Maspica s.p.a. arbeitet unter Einhaltung der geltenden Gesetze, der Verordnungen, der internationalen Abkommen ILO, der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, des Internationalen Paktes über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte, der Übereinkommen der Vereinten Nationen, der internen Normen und Verfahren und des hier vorliegenden Kodex 10.
Das Unternehmen bemüht sich im Rahmen der eigenen Strukturen um die Verbreitung der Kenntnis der gesetzlichen Vorschriften, des Kodex und der direkten Verfahren, um Verstöße derselben vorzubeugen; das Anstreben von Unternehmens-Interessen rechtfertigt in keinem Fall eine Führung, die im Widerspruch mit den Grundsätzen der Korrektheit und Gesetzmäßigkeit steht. 6 10
Maspica s.p.a. ist bestrebt, seine Beziehungen mit der Zielgruppe und mit Dritten im Allgemeinen korrekt und transparent zu gestalten und irreführende Informationen und Verhaltensweisen zu vermeiden, die zu unrechtmäßigem Vorteil aus dem Nachteil Dritter führen;
die Beziehungen zur Zielgruppe und mit Dritten im Allgemeinen gründen auf gutem Glauben und Zuverlässigkeit, d. h. zur Einhaltung der Vereinbarungen, der Versprechen und der Abkommen;
die Beziehungen zu den öffentlichen Behörden und öffentlichen Verwaltungen sind geprägt von maximaler Korrektheit, Transparenz, gutem Glauben und der Kooperation unter strikter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften; 10
die vom Unternehmen verbreiteten Informationen müssen vollständig, transparent, verständlich und sorgfältig sein sowie den Grundsätzen von Gleichheit und gleichzeitigem Zugriff auf dieselben vonseiten der Öffentlichkeit entsprechen;
das Unternehmen hält an den grundlegenden Rechten von Personen fest und garantiert Chancengleichheit; es vermeidet Diskriminierung jeder Art und insbesondere solche, die sich auf Alter, Geschlecht, Gesundheitszustand, Rasse, Staats-Angehörigkeit, politische Meinung, Glauben und soziale und persönliche Bedingungen richtet; 5
das Unternehmen erkennt die zentrale Rolle der personellen Mittel an, schützt und fördert deren Wert, mit dem Zweck, dieses Gut und den Wettbewerb der diesen personellen Mitteln eigenen Kompetenzen zu verbessern und zu vergrößern und zu diesem Zweck spezielle Berufsförderprogramme zum Erwerb erweiterter Kenntnisse zu initiieren; es wendet eine Politik an, die auf der Anerkennung der Verdienste und der Chancengleichheit gründet; 5
das Unternehmen ist bestrebt, weder direkt noch indirekt (über Zulieferer oder Tochter- bzw. beteiligte Gesellschaften) Zwangs- und Pflichtarbeit 2 oder Kinderarbeit 1 einzusetzen; außerdem verpflichtet es sich, Missachtungen von Arbeitszeit entgegenzuwirken 7;
das Unternehmen verpflichtet sich zur Förderung der Kommunikation und zur Gewährung der Ausübung von Gewerkschafts- und Verbandstätigkeiten sowie von Kollektivverhandlungen im Bereich der verschiedenen national geltenden Gesetzgebungen; 4
das Unternehmen garantiert die Vertraulichkeit der Informationen in seinem Besitz und sieht von der Erhebung und Nutzung sensibler Daten ab, es sei denn, dies wurde vom Dateninhaber ausdrücklich und bewusst genehmigt und in jedem Fall im Einklang mit den geltenden gesetzlichen Verordnungen;
das Unternehmen ist bei der Durchführung seiner Tätigkeiten bestrebt, Interessenskonflikte zu vermeiden;
die körperliche und seelische Unversehrtheit der Angestellten, Mitarbeiter und Zulieferer wird von Maspica s.p.a. als primärer Wert angesehen. Die Sicherheit, die Hygiene und die Gesundheit wird am Arbeitsplatz bei strikter Beachtung der geltenden Gesetzgebung im Bereich Sicherheit, Hygiene und Gesundheit am Arbeitsplatz geschützt; 3
Maspica s.p.a. fördert Achtsamkeit und Schutz der Umwelt und beteiligt sich bei der Durchführung seiner Tätigkeiten aktiv an der Einhaltung der geltenden Umweltgesetze. 9
Unter Zuhilfenahme der höchsten Standards der Unternehmensführung bedient sich der Vorstand von Maspica s.p.a. des Ethik- und Verhaltenskodex, damit die vorgenannten ethischen Grundsätze umgesetzt werden.
Maspica s.p.a. überwacht aufmerksam die Einhaltung des Ethik- und Verhaltenskodex und stellt zu diesem Zweck angemessene Mittel der Information, Prävention und Kontrolle zur Verfügung, stellt die Transparenz der Operationen und der Verhaltensweisen sicher und greift bei Bedarf mit korrigierenden Maßnahmen und angemessenen Sanktionen ein, die unter Einhaltung der Sanktionsregelung des CCNL (zu dt. Tarifvertrag), die im MOG 231 (ital. Organisations- und Managementmodell) aufgeführt sind, auferlegt werden. 6
Das Unternehmen stellt die größtmögliche Verbreitung des Ethikkodex unter allen Personen der Zielgruppe und der Öffentlichkeit im Allgemeinen sicher, auch mithilfe der Veröffentlichung auf der Unternehmenswebsite. 3 9 11
 
3
ALLGEMEINE GRUNDSÄTZE
3.1
Anwendungsrahmen und Zielgruppe des Kodex.
Der Kodex gilt für alle mit folgenden Funktionen und Rollen:
Geschäftsführer und Mitglieder der Gesellschaftsorgane;
jede weitere Person in führender Position, d. h. jede Person, die vertretende, administrative, leitende oder ausübende führende oder kontrollierende Funktion des Unternehmens oder einer Einheit oder Abteilung hat (die „Unternehmensvertreter“);
die gesamte Belegschaft von Maspica s.p.a. einschließlich der Mitarbeiter mit Zeitverträgen oder Teilzeitkräfte sowie gleichgestellte Beschäftigte (die „Angestellten“);
alle Personen, die direkt oder indirekt, dauerhaft oder befristet mit dem Unternehmen Beziehungen eingehen oder sich für das Erreichen der Ziele in allen Ländern einsetzen, in denen das Unternehmen tätig ist (die „Mitarbeiter“), einschließlich anteiliger Unternehmen oder Tochtergesellschaften;
alle Personen, die Maspica s.p.a. dauerhaft oder befristet unter einer beliebigen Form Güter und/oder Dienstleistungen erbringen (die „Zulieferer“).
Alle Personen der Zielgruppe sind gehalten, den Kodex zu kennen und die Verfügungen einzuhalten sowie sich aktiv für seine Umsetzung einzusetzen und mögliche Schwächen bei der zuständigen Stelle zu melden. 6 11
Alle erfolgten Handlungen, Arbeiten und Verhandlungen und im Allgemeinen alle Verhaltensweisen von Angestellten und im Allgemeinen von der Zielgruppe bei der Durchführung der Beschäftigung oder von Dienstleistungen zugunsten und/oder gegenüber von Maspica s.p.a. orientieren sich an der größtmöglichen Korrektheit in Sachen Management, an der Vollständigkeit und Transparenz der Informationen, an der Rechtmäßigkeit unter dem formalen und dem substanziellen Aspekt und an der Klarheit und Wahrheit in Bezug auf die Rechnungslegung gemäß den geltenden Normen und den internen Verfahren.
Insbesondere haben die Unternehmensvertreter die Aufgabe, die Werte und Grundsätze des Ethikkodex konkret zu gestalten und Verantwortung innerhalb und außerhalb des Unternehmens zu übernehmen und den Zusammenhalt und den Teamgeist zu stärken.
Die Vorstandsmitglieder orientieren sich an den Grundsätzen des Kodex, wenn sie Geschäftsstrategien und -ziele erarbeiten, Investitionen planen und Projekte umsetzen sowie bei jeder Entscheidung oder Handlung in Bezug auf das Unternehmensmanagement.
Die Angestellten von Maspica s.p.a. passen neben der Einhaltung der Gesetzte und geltenden Vorschriften ihre Handlungen und Verhaltensweisen an die Grundsätze, Ziele und Verpflichtungen an, die der Kodex vorsieht.
Um den Kodex umfassend umzusetzen, sind die Angestellten gehalten, umgehend Situationen bei ihrem direkten Vorgesetzten zu melden, über die sie Kenntnis erhalten und die tatsächlich oder potenziell einen Verstoß des Kodex darstellen. 6
 
3.2
Das Engagement von Maspica s.p.a.
Das Unternehmen stellt die größtmögliche Verbreitung des Kodex innerhalb und außerhalb des Unternehmens sowie seine tatsächliche Umsetzung sicher, auch mittels Zusatzes von bestimmten Klauseln, die die Einhaltung der Bestimmungen in den entsprechenden Verträgen festlegen. 11
Maspica s.p.a. stellt außerdem sicher, dass der Kodex regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht wird, um ihn immer an die fortschreitende zivile Sensibilität, an den Unternehmenskontext und an die für den Kodex relevanten Vorschriften anzupassen, sowie eine Durchführung von Prüfungen in Folge einer Meldung über einen Verstoß gegen die Vorschriften dieses Kodex.6
Das Unternehmen garantiert, bei verifiziertem Verstoß, die Sachlage zu überprüfen und angemessene Sanktionen zu verhängen; außerdem sichert es zu, dass niemand Vergeltungsmaßnahmen jeglicher Art zum Opfer fällt, weil er Angaben zu möglichen Verstößen des Kodex oder der Bezugsnormen gemacht hat.
 
3.3
Pflichten der Angestellten.
Von jedem Angestellten wird erwartet, die in diesem Kodex enthaltenen Bestimmungen und die Bezugsnormen zu kennen, die die Tätigkeiten im Rahmen seiner Aufgaben regeln. 11
Insbesondere haben die Angestellten von Maspica s.p.a. folgende Pflichten:
diesen Normen widersprechende Verhaltensweisen vermeiden;
bei Klärungsbedarf zur Art und Weise der Anwendung der Normen ihre Vorgesetzten aufsuchen;
Angaben zu möglichen Verstößen zeitnah bei ihren Vorgesetzten melden. 6
 
4
Verhaltensweisen bei der Handhabung von Geschäften.
4.1
Wahl und Vertragsbeziehungen mit den Zulieferern.
Maspica s.p.a. orientiert sich bei der Suche und Auswahl seiner Zulieferer an den objektiven und nachweisbaren Wettbewerbs-, Qualitäts-, Unvoreingenommenheits-, Korrektheits- und Reputationskriterien sowie an den Grundsätzen dieses Kodex.
Die bereitgestellten Produkte und/oder Dienstleistungen müssen in jedem Fall konkreten Unternehmensbedürfnissen entspringen.
Der Vertragsabschluss mit einem Zulieferer muss immer auf umfassender Klarheit beruhen und wenn möglich Vertragsbeschränkungen, die Abhängigkeiten zum vertraglichen Zulieferer beinhalten, vermeiden. Jeder Vertrag muss eine Klausel enthalten, mit der sich der Zulieferer verpflichtet, die Grundsätze dieses Kodex punktgenau und umfassend einzuhalten bei sonstiger Möglichkeit der Vertragsauflösung vonseiten des Unternehmens und der Schadensersatzforderung für eventuell entstandene Schäden. 6
Das Unternehmen orientiert sich bei der Wahl seiner Zulieferer an Kriterien, die:
den Beschäftigten gewährleisten, dass ihre Grundrechte, die Grundsätze der Chancen- und Behandlungsgleichheit und der Schutz vor Kinderarbeit eingehalten werden 1 5
die Kooperation mit Zulieferern und Auftragnehmern mit hohen Sicherheitsstandards bevorzugen 3
 
4.2
Einsatz der Unternehmensgüter.
Jede einzelne Person der Zielgruppe ist für die Verwendung von Unternehmensgütern im Einklang mit den Grundsätzen und Regeln dieses Kodex verantwortlich.
Das von den Mitarbeitern erwartete Verhalten entspricht dem eines guten Familienvaters, auch beim Erhalt der Unternehmensgüter und -strukturen und deren Verwendung im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen.
 
5
Personalpolitik.
Maspica s.p.a. verpflichtet sich, die Fähigkeiten und Kompetenzen eines jeden Angestellten zu fördern und garantiert allen gleiche berufliche Aufstiegschancen.
Maspica s.p.a. ist insbesondere bestrebt:
Verdienst- und Kompetenzkriterien anzuwenden und die individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten anzuerkennen; 5
keinen Gebrauch von Kinderarbeit zu machen; 1
die Angestellten ohne jede Diskriminierung und unter dem Prinzip der Gleichheit auszuwählen, einzustellen, auszubilden und zu vergüten 8 5
eine ständige Weiterbildung, Sensibilisierung und Inkenntnissetzung der Belegschaft zu garantieren, damit diese in der Lage ist, die ihr anvertrauten Aufgaben korrekt erledigen und ihren Beitrag in Sachen Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz bewusst und verantwortlich leisten zu können 3
Das Unternehmen geht gegen jedes diskriminierende oder verletzende Verhalten auf Kosten einer Person, ihrer Überzeugung oder Vorlieben vor. 5
Jeder Verstoß gegen die Bestimmungen dieses Artikels sind umgehend im Personalbüro zu melden. 6
Eine stetige Verbesserung bei der Vorsorge von Unfällen, Verletzungen und Berufskrankheiten ist leichter über die Einbindung, die Rücksprache und das Engagement mit dem Personal auf jeder Ebene zu erreichen. Dieses Engagement sollte sich auf die Vorsorge von Problemen konzentrieren und nicht auf deren nachträgliche Korrektur: Zu diesem Zweck ist MASPICA Spa bestrebt, die Mitarbeiter dahingehend zu sensibilisieren, dass sie dem betrieblichen Managementsystem Folge leisten, getroffene Entscheidungen in Bezug auf die Festlegung von Zielen in der gesamten Belegschaft zu verbreiten, und sicherzustellen, dass diese verstanden, mitgetragen und auf allen Ebenen umgesetzt werden. Die Beteiligung, die Rücksprache und die Verbreitung von Zielsetzungen erfolgen auch über Vertreter von Arbeitnehmerorganisationen und den Ausschuss für Gesundheit und Sicherheit. 3
 
6
Umweltschutz und Sicherheit.
Maspica s.p.a. ist bemüht, für hohe Sicherheitsstandards einzutreten und diese zu konsolidieren, indem es das Bewusstsein von Risiken stärkt, verantwortungsvolles Handeln von allen Mitarbeitern fördert, und die Sicherheit und Gesundheit der Belegschaft mit vorbeugenden Maßnahmen und konstanten und fortschreitenden Verbesserungen der Arbeitsbedingungen sicherstellt. 3
Die Tätigkeiten des Unternehmens müssen in vollständiger Übereinstimmung der geltenden Verordnungen im Bereich von Prävention und Schutz erfolgen; das Unternehmen ist bestrebt, eine unbeschwerte, sichere und gesunde Arbeitsumgebung zu schaffen, die Arbeitsbedingungen beizubehalten und die körperliche und seelische Unversehrtheit des Beschäftigten zu schützen. 3
Insbesondere werden Entscheidungen in Bezug auf die Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz getroffen, die auf der Risikobewertung und der daraus folgenden Vorsorge / Beseitigung (sofern möglich) oder Minderung beruhen.
3
Maspica s.p.a. ist im Rahmen seiner Tätigkeiten bemüht:
dass die Projekte, die Produktionsprozesse, die Methodologien und die Materialien die Entwicklung der wissenschaftlichen Forschungen und der neuesten Erfahrungen aus dem Umwelt- und Landschaftsschutz miteinbeziehen; 9
Verletzungen, Unfälle, Notfälle und Berufskrankheiten vorzubeugen, indem es riskante oder nicht angemessene Situationen und gefährliche Verhaltensweisen erkennt und beseitigt; 3
Gesundheitsrisiken auszumachen, zu überwachen und zu mindern, insbesondere solche, die sich auf die Exposition auf chemische Stoffe beziehen (Tätigkeiten der Mischung und des Spritzgusses) und auf die Verlagerung und Bearbeitung von Material (sowohl in Bezug auf biomechanische Überlastung als auch auf Schnittverletzungen), auch mithilfe von Organisations- und Technologieprozessen, die die besten verfügbaren Techniken mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis verwenden und bevorzugt kollektive Schutzmaßnahmen anwenden; 3
die Tätigkeiten und Anlagen dahingehend zu verändern und zu verwalten, dass die Risiken nach dem heutigen Stand der Technik minimiert werden; 3
ein angemessenes Notfallmanagement zu gewährleisten. 3 9
 
Die Direktion legt nach und nach die besten Strategien für die Umsetzung der übernommenen Verpflichtungen im Einklang mit den Unternehmenswerten fest, indem sie die einzelnen Zielsetzungen in Übereinstimmung mit dieser Politik definiert und dafür die entsprechenden technischen, personellen und finanziellen Mittel bereitstellt.
Bei der Definition der Ziele (seien diese umwelttechnischer, organisatorischer oder sicherheitsbezogener Natur) berücksichtigt die Direktion die gesamte betriebliche Verwaltung global, indem sie sowohl die Leistungserbringung und das erreichte Niveau in Sachen Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, als auch die Auswirkungen der Strategien in Bezug auf die betrieblichen Tätigkeiten im Bereich Gesundheit und Sicherheit berücksichtigt und bewertet. 3 9 12
Geht man davon aus, dass das betriebliche Managementsystem die gesamte Unternehmenslandschaft betrifft (vom Arbeitgeber bis hin zu jedem einzelnen Arbeitnehmer – jeder mit seinen eigenen Aufgabenbereichen und Kompetenzen), sind die oben genannten Ziele vom gesamten Personal mitzutragen, das sich einerseits dafür einsetzt, dass das betriebliche Managementsystem korrekt umgesetzt wird, andererseits aufgefordert ist, der Direktion kontinuierlich Vorschläge zu unterbreiten, wie man dasselbe realisieren und verbessern kann. Zu diesem Zweck besteht ein Kommunikationssystem, das auf den Prinzipien der absoluten Transparenz und des gegenseitigen Verständnisses bei technischen Problemen beruht. 11

Bleiben Sie auf dem Laufenden